Ein erfolgreiches Schachwochenende des Nachwuchses

Erstellt: Samstag, 12. März 2022 Zuletzt aktualisiert: Samstag, 12. März 2022 Geschrieben von Administrator

Am Wochenende fanden in Erfurt und Weimar die Meisterschaften des Schachbezirkes Mitte des Nachwuchses statt. In allen Altersklassen wurden die Berechtigungen für die Teilnahme an den Thüringer Einzelmeisterschaften ausgespielt. Der SSV Vimaria Weimar war bei diesen Meisterschaften der Verein, der die meisten Teilnhmer an die Bretter brachte. 23 Kinder des Weimarer Vereins kämpften erfolgreich um eine gute Platzierung. Dabei ist zu berücksichtigen, dass mit Paulina Krömer ((U18w), Marlon Bock (U16m) sowie Leonas Bock, Alexej Kalinin und Mads Aweh (U12m) fünf Kinder als Kaderspieler der Thüringer Schachjugend bereits zu den Thüringer Meisterschaften vorqualifiziert sind und an den Bezirksmeisterschaften (BEM) deshalb nicht teilnehmen durften.

Mit einem Bezirksmeistertitel durch Andreas Roth in der AK U14, vier Vizemeister durch Emanuel Krömer (U16), Otto Beberhold (U14), Georg Berbig (U12) und Max Kalinin (U10) sowie einem dritten Platz durch Arvid Kölpin (U18) war Vimaria äußerst erfolgreich. Insgesamt konnten sich - auch durch weitere gute Platzierungen und unter Einbeziehung der oben angeführten Kaderspieler - bisher vierzehn Kinder für die Thüringer Einzelmeisterschaften vom 09. bis zum 12. April im Goethe-Gymnasium in Weimar qualifizieren. Für weitere sieben Kinder wird der Verein auf Grund der guten Platzierungen bei der BEM Freiplätze zur Thüringer Einzelmeisterschaft beantragen.

Zugriffe: 607