Free Joomla Template by HostMonster Reviews

Bezirksmannschaftsmeisterschaft u10

Erstellt: Montag, 13. Mai 2019 Zuletzt aktualisiert: Montag, 13. Mai 2019 Geschrieben von Administrator

Am 04.05. trafen sich 3 Mannschaften von Weimar, 2 Mannschaften von Empor Erfurt sowie der ESV Lok Sömmerda zur fälligen Bezirksmannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U10. Gespielt wurde in der Fürnbergschule Weimar, welches auch die Talenteschmiede des SSV Vimaria Weimar ist. Aus dieser Schule fahren in 3 Wochen gleich 2 Mannschaften zur Deutschen Schulschachmannschaftsmeisterschaft.

Nach 5 spannenden Runden setzte sich ungeschlagen SSV Vimaria Weimar mit 10:0 Punkten und 18,5 :1,5 Brettpunkten durch. Auf Platz 2 kam die Vertretung von Sömmerda 8:2 Punkte und 13,5:6,5 Brettpunkten vor Empor Erfurt mit 6:4 Punkten und 11,5:8,5 Brettpunkten. Diese 3 Mannschaften spielen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in 4 Wochen um den Titel der Thüringermannschaftsmeisterschaft mit. Die hohe Qualität des Turniers unterstrich exemplarisch das Spiel zwischen Mads Aweh (noch U8 Spieler) – Sömmerda gegen Andreas Roth – Weimar. Hier spielten beide Spieler ihre 45 minütige Bedenkzeit aus und am Ende entschied dann die Zeitüberschreitung knapp zugunsten für Weimar. In dieser Altersklasse ein absolutes Phänomen, da die „Kleinen“ eigentlich noch das Zeitmanagment lernen und eigentlich alle eher schnell spielen.

Das Siegerteam spielte in folgender Aufstellung, Brett 1 Leonas Bock (3.v.l.), Brett 2 Andreas Roth (2.v.l.), Brett 3 Otto Beberhold (1.v.l.) und Brett 4 Alexej Kalinin (4.v.l.), im Hintergrund Turnierorganisator und Teamchef Andreas Günther.

Zugriffe: 534
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen