Free Joomla Template by HostMonster Reviews

erfolgreiches Abschneiden auch bei den Thüringer Mannschaftsmeisterschaften

Erstellt: Montag, 19. Juli 2021 Zuletzt aktualisiert: Montag, 19. Juli 2021 Geschrieben von Administrator

Am Wochenende 17./18. Juli fanden die Thüringer Vereinsmeisterschaften im Schach in den Altersklassen U10, U12, U14 und U16 statt. Weimar konnte als einziger Verein alle Altersklassen besetzen und darüber hinaus auch in allen Altersklassen eine Medaille holen.

Die U10 fand in Erfurt statt. Antonius Krömer, Henriette Stadelmann, Luise Roth und Max Kalinin holten dabei Bronze. Überragend spielte dabei Henriette, welche alle Spiele gewinnen konnte.

Die U12 fand in Stadtilm statt. Leonas Bock, Alexej Kalinin, Otto Beberhold und Andreas Roth waren die klaren Favoriten und wurden diese Rolle auch gerecht. Ein Unentschieden gegen Apolda und 2 klare 4:0 Siege ließen der Konkurrenz keine Chance.

Die U14 wurde in der Fürnbergschule Weimar ausgerichtet. Vor dem Turnier war kein klarer Favorit festzumachen. Alle Vereine hatten die Chance auf Gold. Jedoch spielten Marlon Bock, Emanuel Krömer, Constantin Stadelmann, Jamie Kirsch und Georg Berbig wie im Rausch und gewannen alle Spiele.

Die U16 wurde in Jena gespielt. Arthur Günther, Arvid Kölpin, Cay Luis Wetzig und Maximilian Görge hatten im Finalspiel leider ein wenig Pech und unterlagen knapp mit 1,5 zu 2,5.

Damit haben sich die U12 und U14 Mannschaft von Vimaria Weimar für die Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaft Mitte September qualifiziert, wo hoffentlich wieder der Sprung ins Finale klar gemacht werden kann.

 

Zugriffe: 91

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.